MOSAIC - Studien und Texte zur amerikanischen Kultur und Geschichte, Band 19
Kai Dreisbach:
USA und ASEAN - Amerikanische Außenpolitik und regionale Kooperation
in Südostasien vom Vietnamkrieg bis zur Asienkrise


Als Vertreter der USA und der ASEAN 1977 zu ihrem ersten Dialogtreffen zusammenkamen, bildete die Staatengemeinschaft für Washington noch einen mehr oder weniger weißen Fleck auf der Landkarte Asiens. Erst nach dem Debakel des Vietnamkriegs hatten amerikanische Politiker die bereits 1967 gegründete ASEAN als neuen Bezugspunkt für ihre Südostasienpolitik "entdeckt". Dieses Buch analysiert die historische Entwicklung der wirtschaftlichen, diplomatischen und sicherheitspolitischen Beziehungen zwischen den USA und der ASEAN in einem regionalen und globalen Kontext. Der Autor beschreibt Interessen, Strategien, Rahmenbedingungen und Spielräume der amerikanischen ASEAN-Politik und zeigt auf, wie diese zunehmend aus einem südostasiatischen in einen asiatischpazifischen Kontext verlagert wurde – bis dieser Prozeß durch die Asienkrise von 1997/98 zum Erliegen kam. Die Bilanz ist eine umfassende Dokumentation nicht nur der Genese einer multilateralen amerikanischen Südostasienpolitik, sondern auch der Regionalisierung des asiatisch-pazifischen Raumes.


ISBN 3-88476-656-2, 408 S., kt., € 37,50 (2004)


Möchten Sie diesen Titel bestellen? Dann klicken Sie bitte hier.