WIRKENDES WORT

Deutsche Sprache und Literatur
in Forschung und Lehre

53. Jahrgang
Heft 3, Dezember 2003

Inhalt:

Heinz Rölleke

Grimms Märchen in Eduard Mörikes Wald-Idylle

Eberhard Lippert-Adelberger

"Mentula käme von Mens" oder Goethe als geistreicher Etymologe.
Sprachgeschichtliches zu einem nachgelassenen Venezianischen Epigramm

Sun-Hyung Kim

Die bildende Kunst und die Dichtung in Goethes Wilhelm Meisters Wanderjahre.
Zur ambivalenten Liebe in Sankt Joseph der Zweite, Der Mann von funfzig Jahren
und der Episode am Lago Maggiore

Joachim Heimerl

Dem Tode verfallen. Die Ballade Piedro im Kontext des literarischen Werks
der Karoline von Günderrode

Miriam Riekenberg

"Ihre Novelle übrigens hat mich sehr angemutet."
Zu Theorie und Praxis in Paul Heyses Einer von Hunderten

Elisabeth K. Paefgen

Erzählen über Äußeres, Erzählen über Inneres. 
Funktionen von Farbworten in den Josephsromanen von Thomas Mann

Ulrich Kittstein

'Soldatische Männlichkeit' als Prinzip der Geschichtskonstruktion.
Zu Frank Thiess' Tsushima. Der Roman eines Seekrieges

Juliane Köster

Brecht als Schulautor. Bilanz und Perspektiven

Ekkehard Felder

Das Spannungsverhältnis zwischen Sprachnorm und Sprachvariation als Beitrag
zu Sprach(differenz)bewusstheit

Gabriele Sander

Neuere Forschungsliteratur zu Franz Kafka und seinem Werk


ISSN 0935-879X, 169 S., kt., € 23,00 (2003)


Möchten Sie diesen Titel bestellen? Dann klicken Sie bitte hier.