WVT-Handbücher zur Literatur- und Kulturdidaktik, Band 5
Wolfgang Hallet, Carola Surkamp (Hg.)


Dramendidaktik und Dramenpädagogik im Fremdsprachenunterricht


Dramentexte und szenisch-dramatische Verfahren haben seit langem ihren Platz im Fremdsprachenunterricht. Das vorliegende Handbuch zur Dramendidaktik und Dramapädagogik im Fremdsprachenunterricht gibt einen Überblick über die verschiedenen Zielsetzungen sowie über didaktische und methodische Ansätze auf dem breiten Feld der Arbeit mit szenisch-dramatischen Formen und ihres Ortes im Fremdsprachenunterricht. Der theoretische Teil des Bandes ist der bildungstheoretischen und systematisierenden Darstellung dramendidaktischer sowie dramen- und theaterpädagogischer Ansätze im Bereich des Fremdsprachenlernens gewidmet. Die Beiträge in den folgenden Teilen des Bandes zeigen verschiedene Konzepte, Methoden und praktische Einsatzmöglichkeiten für die Arbeit mit Dramen und dramapädagogischen Verfahren auf, differenzieren sie in ihren spezifischen Zielsetzungen und Potenzialen und geben konkrete Anregungen für die Arbeit mit dramatischen Texten und Formen in einem zeitgemäßen, kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht. Dazu gehört auch das Ausleuchten der Potenziale für das Erlernen der Fremdsprache und den Erwerb interkultureller kommunikativer Kompetenzen. Die Bandbreite der Vorschläge und Anregungen für die Praxis reicht von szenischen Interpretationsverfahren und Inszenierungsformen über projektorientierte Formen des Theaterbesuchs bis zum Einsatz digitaler Medien. Zwei Beiträge zur dramapädagogischen Lehrerbildung runden dieses Handbuch ab.

Inhaltsverzeichnis / Table of Contents (PDF)

Rezension (Fremdsprachen Lehren und Lernen, 45,2 (2016) / Seiten 128-130)


ISBN 978-3-86821-577-9, kt., 352 S., € 35,00 (2015)

mit PayPal? Oder per Rechnung (Invoice)?