<    Weitere Bände dieser Reihe    >


Schriftenreihe Literaturwissenschaft, Band 25
Johannes Bart:
Der höllische Philister
Die Darstellung des Teufels in Dichtungen der deutschen Romantik


Trotz des verstärkten Interesses, welches die literarische Teufelsgestalt in letzter Zeit gefunden hat, sind systematische Untersuchungen für spezifische Epochen nach wie vor ein Desiderat. Dem will die vorliegende Arbeit abhelfen, indem sie die Rolle des Satans in einem Zeitraum thematisiert, der gemeinhin als eine seiner Blütezeiten in der Dichtung gilt: der Romantik. Art und Funktion des Auftretens des Leibhaftigen in allen einschlägigen Werken der führenden Autoren der romantischen Bewegung werden eingehend analysiert. Dabei wird das Vorurteil vom angeblichen "Satanismus" der deutschen Romantiker gründlich revidiert: Der Teufel war für sie nicht der faszinierende Luzifer, sondern eher der "höllische Philister".


ISBN 3-88476-087-4, 278 S., kt., € 26,00 (1993)


Möchten Sie diesen Titel bestellen? Dann klicken Sie bitte hier.