ELCH - Studies in English Literary and Cultural History - Vol. 28

ELK - Studien zur Englischen Literatur- und Kulturwissenschaft - Band 28

Marion Gymnich, Birgit Neumann und Ansgar Nünning (Hg.)

Gattungstheorie und Gattungsgeschichte


Das Konzept der Gattung bildet eine der grundlegenden Kategorien literaturwissenschaftlicher Untersuchungen und vor allem auch der Literaturgeschichtsschreibung. Der vorliegende Band stellt verschiedene Ansätze der Gattungstheorie sowie Modelle zur Beschreibung von Gattungen und ihrer dynamischen Entwicklung vor und präsentiert theoretische, terminologische und methodische Grundlagen zur Beschäftigung mit Theorie und Geschichte von Gattungen. Die Beiträge in Teil I dieses Bandes ("Ansätze und Konzeptionen der Gattungstheorie") nehmen sich der Frage nach der Bestimmung von literarischen Gattungen und ihrer Geschichte aus theoretischer Perspektive an. Teil II des Bandes ("Gattungsgeschichtliche Fallstudien") umfasst ein Spektrum anglistischer und germanistischer Beiträge zu ausgewählten Gattungen und gattungsgeschichtlichen Problemen in der Literatur seit dem 18. Jahrhundert. Die Beiträge in diesem Teil beschäftigen sich mit so unterschiedlichen Gattungen und hybriden Gattungsausprägungen wie etwa dem Tagebuch, dem Reisebericht, dem dramatischen Monolog, der novel in verse, dem Protestlied und dem interkulturellen britischen Kriminalroman.


ISBN 978-3-88476-973-7, 304 S., kt., € 25,00 (2007)


Bestellen / order? Click here.