Beatrice Härig:
Schloß Monaise:
Architektonisches Zeugnis der katholischen Aufklärung in Trier


Die vorliegende Monographie über Schloß Monaise schließt eine seit langem bestehende Lücke in der Trierer Kunstgeschichte und stellt einen "gewichtigen Beitrag zur Geschichte der katholischen Aufklärung im Trierer Kurstaat dar." (Prof. Dr. Klaus Gerteis)

Der interdisziplinäre Ansatz, dem die Arbeit folgt, bezieht allgemein- sowie kunsthistorische Gesichtspunkte in einem ausgewogenen Verhältnis ein, und es wird in sehr anschaulicher Weise deutlich, daß das Bauwerk architektonischer Ausdruck der Aufklärung ist und damit die geistige Haltung seines Bauherrn, Philipp Franz Graf von Walderdorff, widerspiegelt.

Die Beschreibung der Aufklärung im Trierer Kurstaat des 18. Jahrhunderts, der Beziehung zwischen Kurtrier und Frankreich wie auch der Person des Grafen von Walderdorff erscheinen so konstitutiv für die kunsthistorische Einordnung von Schloß Monaise. Von daher leistet die Arbeit nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Geschichte der katholischen Aufklärung im kurstaatlichen Trier, sondern bietet darüber hinaus sowohl Kunstliebhabern als auch interessierten "Laien" ein vielfältiges Studien- und Anschauungsmaterial.


ISBN 3-88476-301-6, 127 S., 42 Abb., kt., € 18,00 (1998)


Möchten Sie diesen Titel bestellen? Dann klicken Sie bitte hier.