Helmut Markus:
An der Grenze - Reise nach Quyta


Die Geschichte zweier Männer während ihres fast vier Wochen dauernden Rückwegs aus der subarktischen Wildnis Kanadas in die Zivilisation, der die Erfüllung eines Jugendtraums werden sollte, verlief schon vom ersten Tag anders als geplant und wurde so zum Ernstfall eines Survivalabenteuers.

Abenteuerlich waren nicht nur die Zwischenfälle, sondern vielmehr der pausenlos bis an die absolute Erschöpfungsgrenze geführte Kampf, auf dem über 300 km langen Fu▀marsch, einem Wettlauf gegen die durch die schnell schwindenden Vorräte befristete Zeit, zu überleben.

Gegen Krisen, Panik und Heimweh setzten sie ihre Freundschaft, das Glücksgefühl ihrer Einsamkeit und bestandener Herausforderungen, die sich langsam entwickelnden mentalen Überlebenstechniken und vor allem das Erlebnis des Landes in seiner gro▀artigen Fremdheit - schlie▀lich die Reise selbst, die wie jede wirkliche Reise auch nach innen führte und einen nie vermuteten Zusammenhang zwischen der Vergangenheit und der Reise in der Gegenwart aufdeckte.


ISBN 3-922 031-92-7, 185 S., kt., Ç 5,50 (1989)


Möchten Sie diesen Titel bestellen? Dann klicken Sie bitte hier.