<    Weitere Bände dieser Reihe    >


BAC - Bochumer Altertumswissenschaftliches Colloquium, Band 13
Siegmar Döpp (Hg.):
Karnevaleske Phänomene in antiken und nachantiken Kulturen und Literaturen
Stätten und Formen der Kommunikation im Altertum I


In den antiken Kulturen des Mittelmeerraums (Alter Orient, Ägypten, Griechenland, Rom) begegnet uns eine Reihe von Phänomenen, die in manchem dem neuzeitlichen Karneval mit seiner Suspendierung der regulären Ordnung entsprechen und die auf die jeweiligen Literaturen ausgestrahlt haben. Die in diesem Band vereinigten Referate einer interdisziplinären Bochumer Tagung untersuchen zum einen markantes "karnevaleskes" Brauchtum des Altertums (wie die Kronia), zum anderen signifikante Fallbeispiele aus Literaturen der Antike und Nachantike (bis hin zu neulateinischer Literatur). Die besondere Aufmerksamkeit gilt dabei jeweils den Stätten und den Formen der Kommunikation.


W. Burkert: Kronia-Feste und ihr altorientalischer Hintergrund

J. Assmann: Literatur und Karneval im Alten Ägypten

J. F. Thiel: Maskenfeste in Zentralafrika unter besonderer Berücksichtigung der Jungeninitiation

W. Rösler: Über Aischrologie im archaischen und klassischen Griechenland

H. S. Versnel: Two carnivalesque princes: Augustus and Claudius and the ambiguity of Saturnalian imagery

Ph. Heuzé: Réflexions sur le thème du masque dans la peinture romaine

S. Döpp: Saturnalien und lateinische Literatur

B. Teuber: Zur Schreibkunst eines Zirkusreiters: Karnevaleskes Erzählen im "Goldenen Esel" des Apuleis und die Sorge um sich in der antiken Ethik

W. Mezger: Antike Motive und Elemente in der Fastnacht des Spätmittelalters? Zu Kontinuität und Diskontinuität der Traditionen des klassischen Altertums

H. Wiegand: Bacchanalia Neo-Latina. Zur Rezeption antiker Karnevalsmotive in der neulateinischen Literatur

K. Ehlich: Fest und Kultur, Festkultur


ISBN 3-88476-033-5, 319 S., kt., € 25,00 (1993)


Möchten Sie diesen Titel bestellen? Dann klicken Sie bitte hier.