<    Weitere Bände dieser Reihe    >


BAC - Bochumer Altertumswissenschaftliches Colloquium, Band 12
Gerhard Binder, Bernd Effe (Hg.):
Liebe und Leidenschaft
Historische Aspekte von Erotik und Sexualität


Die vorliegenden Beiträge gehen auf eine altertumswissenschaftliche Ringvorlesung der Ruhr-Universität Bochum zurück. Der interdisziplinäre Ansatz reicht von der Klassischen Philologie über die Alte Geschichte und Philosophie sowie die Theologie und Patristik bis zur Judaistik. So wird in einem breitem Spektrum die historische Dimension eines Themas entfaltet, das in den letzten Jahren verstärkt in das Gesichtsfeld kultur-anthropologischer und mentalitätsgeschichtlicher Fragestellungen getreten ist.


B. Waldenfels: Die Fremdheit des Eros

B. Effe: Die Emanzipation des Eros in der griechischen Dichtung

Th. Paulsen: Wunschträume und Ängste. Kaiserzeitliche Gesellschaft und Erotik im Spiegel des antiken Liebesromans.

D. Vetter: "Wer keine Frau hat, lebt ohne Freude". Das rabbinische Judentum zwischen Sinnebejahung und Enthaltsamkeit

K. Wengst: Fast eine Fehlanzeige: Sexualität und Erotik im Neuen Testament

W. Geerlings: Die Entstehung der christlichen Sexualmoral. Befreiende Askese oder Repression?

Th. Fischer: Nochmals zum liebeskranken Königssohn. Ein Aspekt hellenistischer Politik und Wirkungsgeschichte

R. F. Glei: "Sappho die Lesbierin" im Wandel der Zeiten

F.-J. Simon: Eros als Faszinosum und Skandalon: Die Beurteilung der Helena in der griechischen Literatur

R. Rehn: Lust und Glückseligkeit bei Epikur


ISBN 3-88476-034-3, 202 S., kt., € 19,50 (1993)


Möchten Sie diesen Titel bestellen? Dann klicken Sie bitte hier.