<    Weitere Bände dieser Reihe    >


BAC - Bochumer Altertumswissenschaftliches Colloquium, Band 10
Thomas Paulsen:
Inszenierung des Schicksals
Tragödie und Komödie im Roman des Heliodor


Heliodor läßt in seinem Roman "Aithiopika" eine auffallende Vorliebe für die Verwendung von Theaterbegriffen erkennen. Von dieser Beobachtung ausgehend wird gezeigt, daß der Autor eine weitgehende Synthese der Gattungen Roman und Drama anstrebt. Mit der Verwirklichung dreier verschiedener dramatischer Konzepte bei der Charakterisierung der vier wichtigsten Figuren des Werkes schreibt Heliodor einen Roman, der Tragödie und Komödie zugleich in sich vereinigen soll.


ISBN 3-88476-030-0, 290 S., kt., € 24,00 (1992)


Möchten Sie diesen Titel bestellen? Dann klicken Sie bitte hier.