Inal, Benjamin

Bilder und "Visual Literacy" im Fremdsprachenunterricht


Theorie – Analyseansätze – Bildbeispiele




Die Studie geht von der Problematik aus, dass Bilder im Fremdsprachenunterricht zwar omnipräsent sind, jedoch häufig keine tiefergehende unterrichtliche Auseinandersetzung erfahren. Damit hängt auch zusammen, dass das fremdsprachendidaktische Verständnis von Bildern in vielen Fällen dem komplexen und vielschichtigen Phänomen ,Bild‘ nicht gerecht wird, etwa wenn Bilder primär als Redeanlässe oder als Abbilder von Realität verstanden werden. Vor diesem Hintergrund wird in der Studie von der Notwendigkeit der Förderung einer umfassenden Kompetenz im Umgang mit Bildern ausgegangen. Wie kann Visual Literacy für den Fremdsprachenunterricht konzipiert werden? Und welche konkreten Ansätze lassen sich entwickeln, um den theoretischen Diskurs um Visual Literacy an die unterrichtspraktische Ebene anschlussfähig zu machen? Diesen Fragen geht die vorliegende Studie nach und arbeitet dafür insbesondere eine neue Typologie der Bildfunktionen aus, die sich an dem Bildungsziel Visual Literacy orientiert.

Inhaltsverzeichnis (PDF)


ISBN 978-3-86821-946-3, 196 S., 26 Abb., € 32,50 (2022)


mit PayPal? Oder per Rechnung (Invoice)?