Standke, Jan; Wrobel, Dieter (Hg.)
Ästhetisierungen der Natur und ökologischer Wandel -
Literaturdidaktische Perspektiven auf Narrative der Natur in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur


In den letzten Jahren hat ,Natur' als Bezugsrahmen gesellschaftlicher Reflexion (wieder) besondere Bedeutung erlangt. Klimawandel, Tierschutz, ökologische Bildung und Nachhaltigkeit im Anthropozän - diese und zahlreiche weitere Herausforderungen, die auf die eine oder andere Weise auf ,Natur' bezogen sind, stehen momentan im Zentrum verschiedener Diskurse. Auch die deutschsprachige Gegenwartsliteratur widmet sich dem Erzählen über die Veränderungen des Verhältnisses von Natur und Kultur, Mensch und Umwelt. Parallel zur Ausdifferenzierung literarischer Öko- oder Terra-Ästhetiken haben sich auch Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik verstärkt der Verhandlung von ,Natur' in literarischen Texten und anderen Medien zugewandt. Die Beiträge des Bandes knüpfen in diesem Zusammenhang an die Diskussionen der jüngsten Zeit an, fragen aus unterschiedlichen Sichtweisen nach den Ästhetisierungen von ,Natur' in der Gegenwartsliteratur und geben Ausblicke auf ein ökologisch interessiertes literarisches Lernen im Unterricht.

Inhaltsverzeichnis (PDF)


ISBN 978-3-86821-899-2, 300 S., kt., 26 Abb. (3 in Farbe), € 36,50 (2021)

mit PayPal? Oder per Rechnung (Invoice)?