ELCH - Studies in English Literary and Cultural History - Vol. 42

ELK - Studien zur Englischen Literatur- und Kulturwissenschaft - Band 42

Britta Freitag-Hild

Theorie, Aufgabentypologie und Unterrichtspraxis inter- und transkultureller Literaturdidaktik
British Fictions of Migration im Fremdsprachenunterricht


Ausgezeichnet mit dem Hans-Eberhard-Piepho-Preis 2011


Vor dem Hintergrund veränderter Vorstellungen von Kultur und kultureller Identität stellt sich in der Fremdsprachendidaktik die Frage, auf welche Weise der Vielstimmigkeit und Komplexität von Kultur(en) und Identität(en) Rechnung getragen werden kann. Das kulturwissenschaftliche Konzept der Transkulturalität ist geeignet, um kulturelle Komplexität und Hybridität deskriptiv zu erfassen, und lässt sich daher im Fremdsprachenunterricht als zentrale Denkfigur für die Bestimmung von Unterrichtsgegenständen, Lernzielen und didaktisch-methodischen Zugangsweisen nutzen. Unter Rückgriff auf interkulturelle Ansätze aus der Fremdsprachendidaktik und die kulturwissenschaftlichen Konzepte der Transkulturalität und kulturellen Hybridität erörtert die Studie daher die theoretischen und konzeptionellen Grundlagen einer inter- und transkulturellen Literaturdidaktik und setzt sich mit der Konkretisierung inter- und transkultureller Zielsetzungen, Lerninhalte, didaktischer Prinzipien und Aufgabenformate auseinander. Ausgehend von der Prämisse, dass sich multikulturelle literarische Texte und Filme aus dem Bereich britischer fictions of migration in besonderer Weise eignen, um Lernende für kulturelle Vielstimmigkeit und Komplexität zu sensibilisieren, wird untersucht, welchen Beitrag diese Texte leisten. Die Entwicklung eines theoretisch fundierten Unterrichtsmodells und einer Aufgabentypologie wird ergänzt durch modellhafte Unterrichtsreihen zu verschiedenen Kurzgeschichten (Kureishi, "My Son the Fanatic"; Shahraz, "A Pair of Jeans"), Romanen (Kureishi, The Black Album; Smith, White Teeth) und Filmen (Loach, Ae Fond Kiss) sowie durch die qualitativ-empirische Analyse von drei Fallstudien aus dem englischen Literaturunterricht der Sekundarstufe II.

Pressestimme:
"Das Buch ist uneingeschränkt empfehlenswert und sollte in keiner Handbibliothek von Personen, die mit Fremdsprachenunterricht besonders in der Sekundarstufe II betraut sind, fehlen."
Martina Stange, Mitteilungsblatt E&M Westfalen-Lippe


ISBN 978-3-86821-221-1, 412 S., kt., € 38,50 (2010)


Bestellen / order? Click here.